Selahattin Demirtaş: „Roboski zu vergessen würde bedeuten unsere Herzen zu vertrocknen“

Der HDP-Präsidentschaftskandidat Selahattin Demirtaş hat als letzte Station bei seinem Besuch in Şırnak Roboski besucht.

Am Ortseingang des Dorfes hielt sein von hunderten begleiter Konvoi an und Demirtaş ging die zu Fuß weiter, um den Ortskern zu erreichen.
Er und seine Delegation wurden in Roboski mit Applaus und Sprechchören begrüßt.

Die Familien der Opfer des Massakers begrüßten ihn in schwarzen Trauerkleidern und Bilder ihrer getöten Kinder zeigend.

Im Namen der Familien von Roboski sprah Ferhat Encü als Redner. 2 1/2 Jahre nach dem Massaker. Er erklärte: „Seit dieser Tage verbringen wir das Bayramfest in Trauer.  Dieses Bayram wünschen wir uns Frieden und Brüderlichkeit“. Des Weiteren dankte Encü im Namen aller Bürger und Bürgerinnen von Roboski Demirtaş für seinen Besuch.

Selahattin Demirtaş sprach bewegende Worte gegen das Vergessen: „Roboski zu vergessen würde bedeuten unsere Herzen zu vertrocknen“

 

 

Ein ausführlicher Bericht des Besuchs kann in türkischer Sprache hier nachgelesen werden:

http://selahattindemirtas.net/haberler/view/64

 

Hintergrund:

Das Roboski- Massaker- Die offene Wunde der Kurden

http://www.diekurden.de/news/das-roboski-massaker-die-offene-wunde-der-kurden-2519401/

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s