Kurden demonstrieren, Gesellschaft für bedrohte Völker warnt vor Völkermord, Bundesregierung blamiert sich

Anlässlich der zunehmenden immer heftiger werdenden Attacken durch die von den Golfmonarchien und der Türkei aus unterstützten islamistischen Terroristen der IS (ehemals ISIS) ruft der Verband der Studierenden aus Kurdistan e.V. (YXK) zu einer Demonstration am Freitag, den 08.August 2014 am Dortmunder Hauptbahnhof auf.

https://www.facebook.com/events/893792423983964/894124977284042/?notif_t=plan_mall_activity

Auch die Kurdische Gemeinde Deutschland und die Menschenrechtorganisation „Gesellschaft für bedrohte Völker (GfbV)“ verfassten einen „dringenden Appel“ und spricht von einem „drohenden Völkermord“ https://www.gfbv.de/pressemit.php?id=4078

 

Von all dem gänzlich unbeeindruckt zeigte sich währenddessen das Auswärtige Amt. Ein Sprecher des Ministeriums von Steinmaier gab laut dem Nachrichtensender N-TV eine „Unterstützung der Kurden“, also der Kräfte, die gerade als einzige Ezidin, Christen, Schiiten und sich selbst vor der IS schützen und einen Völkermord bislang noch verhindern, sei der „falsche Weg“. Man müsse verhandeln und auf die Zentralriegierung in Bagdad, deren 500.000 Mann starke Armee innerhalb von drei Wochen 3/4 des nicht zum kurdischen Autonomiegebiet zählenden irakischen Gebietes an die Terroristen verlor, setzen hieß es weiter.

Unsere Aufforderung lautet daher, diese Erklärung sofort zurückzunehmen, YPG und Peshmerga Unterstützung zu versichern oder der deutsche Außdenminister Frank-Walter Steinmaier möge sofort in ein Flugzeug nach Mosul steigen, um mit den Terroristen der IS persönlich zu verhandeln!

Wenn er die Genozid verhindernden Kräfte nicht unterstützen möchte, seine Partei aber ansonsten großspurig einen Stop der Waffenexporte an Russland ankündigt, ist er jetzt am Zug.

Wohl an, Herr Außenminister!

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s