Türkischer Nachrichtensender „Haber Ay“ schreibt auf Facebook von „jüdisch-armenischer Verräterbrut“

Am 20. August diesen Jahres veröffentlichte der türkische Nachrichtensender „Haber Ay“ auf seiner Facebookpräsenz das unter folgendem Link abrufbare Foto (https://www.facebook.com/haberaycom/photos/a.323611434331071.95340.290188687673346/961450340547174/?type=1&pnref=story)

Ein kurdischer Aktivist wirbt mit einem Transparent für die armenisch-kurdische Völkerverständigung. Der Sender torpediert dies mit einer aufs Übelste rassistischen Bildbeschreibung und bekommt dafür 1717 "Gefällt mir - Klicks"
Ein kurdischer Aktivist wirbt mit einem Transparent für die armenisch-kurdische Völkerverständigung.
Der Sender torpediert dies mit einer aufs Übelste rassistischen Bildbeschreibung und bekommt dafür 1717 „Gefällt mir – Klicks“

Auf dem Bild sieht man einen kurdischen Aktivisten, der eine Stickerei mit dem Schriftzug „Wenn unsere Mutter Kurdin ist, ist unser Vater Armenier“ in die Kamera hält.

Der in Antalya ansäßige Sender versieht dieses mit einer durch und durch rassistischen Beschreibung, die uns die Sprache verschlägt:

„Wer sich so ablichten lässt, ist kein „Kurde“. Wer sowas macht, ist bestimmt ein ehrenloser Armenier. Sind sind Verräter, glaubt solchen Armeniern nicht und haltet euch von ihnen fern…“

Im populärsten Kommentar, den der Administrator des Senders selbst verfasst hat, geht der Sender sogar einen Schritt weiter, spricht wortwörtlich von „armenisch-jüdischer Brut“, auf deren Spaltungsversuche gegenüber der „türkisch-kurdischen Brüderlichkeit“ sich die Zuschauerschaft nicht die einlassen solle.

Ein bekannter TV-Sender mit beinahe 1,7 Millionen Facebookfans, also beinahe fünf Mal soviel wie die Tagesschau, erhält 1717 Gefällt-Mir-Angaben für diesen Beitrag, der 39.222 geteilt wurde, und somit ein Millionenpublikum erreicht haben dürfte.

Kritik liest man unter dem Beitrag kaum, und wenn dann wird sie meist mit Beleidigungen quittiert, die wiederum Zuspruch erhalten.

Hier handelt es sich um einen weiteren traurigen Beweis, wie tief verankert und weit verbreitet Rassismus und Empfänglichkeit für Verschwörungstheorien bei einem beträchtlichen Teil der türkischen Gesellschaft sind.

Ein Kommentar zu „Türkischer Nachrichtensender „Haber Ay“ schreibt auf Facebook von „jüdisch-armenischer Verräterbrut“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s