Armenische und Kurdische Ortsnamen wieder auf Straßenschildern in der Region Van

Die Versöhnungs- und Vergangenheitsaufarbeitungspolitik in den von der BDP / HDP regierten Provinzen der Türkei geht weiter. In Van finden sich nun nach beinahe einem Jahrhundert Einsprachenpolitik armenische und kurdische Ortsnamen wieder auf den Straßen- und Ortsschildern des mehrheitlich von Kurden bewohnten Bundeslandes an der iranischen Grenze. Bekir Kaya (BDP / HDP), der Bürgermeister von Van, hatte sich bereits in jüngerer Vergangenheit durch die Rückgabe der Kathedrale von Van an die armenische Gemeinde diesbezüglich hervorgetan.

Laut türkischen Zeitungen wurden bislang insgesamt 704 Schilder in diesem Stil aufgestellt.

https://i0.wp.com/armenianweekly.com/wp-content/uploads/2014/12/BvUpiDoCcAAQe8N.jpg
Viersprachiges Straßenschild in der Provinz Van: Grün: Kurdisch Rot: Türkisch Blau: Armenisch Schwarz: Englisch Bild: http://armenianweekly.com/wp-content/uploads/2014/12/BvUpiDoCcAAQe8N.jpg

Die Kommunen gaben an, dass sie diese alten Namen in ihren offiziellen Dokumenten benutzen werden. In jeder einzelnen Kommunalverwaltung wurden Nachforschungen angeordnet, um die alten kurdischen und armenischen Namen der Dörfer und Städte in Erfahrung zu bringen.

In Başkale erhielten 81 Städte, Stadtteile und Dörfer ihre Namen zurück, in Çaldıran 86; in Çatak 34, in Edremit 18, in Erciş 105, in Gevaş 37, in Gürpınar 174, in İpekyolu 50, in Muradiye 41, in Özalp 53, und im Stadtgebiet der gleichnamigen Provinzhauptstadt Van 25.

Die Entscheidung wurde durch die Mitglieder des Provinzparlaments der pro-kurdischen BDP / HDP, die im der Provinz Van die absolute Mehrheit besitzt, und einige AKP-Abgeordnete, die als einzige weitere Partei im Regionalparlament vertreten ist, verabschiedet. Unseren Quellen zufolge, werden neben Straßenschildern auch Ortsschilder dahingehend geändert werden, dass sie von nun an auch kurdische und armenische Namen enthalten sollen. (ähnlich wie z.B. in Bosnien-Herzegowina, wo Straßen- und Ortsschilder in den drei Sprachen Bosnisch, Kroatisch und Serbisch existieren).

Vor hundert Jahren noch, lebten rund 90.000 Armenier in 350 Dörfern auf dem Gebiet der heutigen Provinz Van.

Heute leben in der ganzen Türkei noch rund 60.000 Armenier, davon ca. 50.000 im Großraum Istanbul.

 

Quelle und Originaltext in englischer Sprache: http://armenianweekly.com/2014/12/24/armenian-kurdish-village-names-restored-van/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s