Kurdische AktivistInnen rufen zu Halay gegen PEGIDA auf

Kurdische Aktivistinnen und Aktivisten rufen dazu auf, die PEGIDA-Demonstrationen mit dem gemeinschaftlichen Volkstanz Halay zu entgegnen.

Statt aggressiv gegen sie vorzugehen, oder einen verhängnisvollen Schulterschluß mit anders gearteten Extremisten wie UETD oder Millî Görüş einzugehen, solle man schlichtweg friedlich tanzen, um so ein Zeichen zu setzen.

Auf Gegendemonstrationen sollen Teilnehmer ihre MP3-Sticks mit Halaymusik mitbringen, und sie den Veranstaltern geben, damit diese die darauf befindliche Musik abspielen.

 Halay

Halay ist die, auch im deutschsprachigen Raum geläufige, aus dem Türkischen entlehnte Bezeichnung eines populären und festlichen vorderorientalischen Gruppenvolkstanzes, der in verschiedenen, sich durch die Schrittfolgen unterscheidenden, Variationen vorkommt und auf aramäisch Khigga, auf armenisch Kochari, und im Kurdischen und auf Zaza Gowend oder Dîlan genannt wird. Ähnliche Tänze existieren auch auf dem Balkan.

 

Anmerkung

Hier unsere Meinung und Analyse zu PEGIDA: https://kurmenistan.wordpress.com/2015/01/06/kommentar-das-verhalten-von-sowie-gegenuber-ditib-vikz-milli-gorus-und-zdm-hat-masgeblich-zu-pegida-beigetragen/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s