Islamischer Staat setzt armenische Kirche in Mosul in Brand

Zum zweiten Mal innerhalb von 12 Monaten wurde die armenische Kirche von Mosul Ziel des IS / ISIS (Bild: http://asbarez.com/App/Asbarez/eng/2015/01/mosul-church.jpg)

Mitglieder der Terrorarmee des IS / ISIS (Islamischer Staat) haben in Mosul, der zweitgrößten Stadt des Irak, im Stadtteil Wahda eine armenische Kirche in Brand gesetzt. Dies berichtet die Nachrichtenagentur BasNews.com.

Armenpress bestätigt diesen Bericht, und fügt hinzu, dass es sich bei dem attackierten Gotteshaus um die neue armenische Kirche handelt, und nicht um die alte Kirche St. Etchmadizin.

Ein Vertreter der armenischen Diozese erklärte gegenüber Armenpress, dass die Kirche bereits vor zwei Jahren geplündert und im Anschluss bombadiert wurde.. Im Juni, hatten IS-Kämpfer bei der Eroberung Mosuls dieselbe Kirche angegriffen. Die armenischen Einwohner sowie Angehörige anderer christlicher Minderheiten, insbesondere Aramäer/ Assyrer konnten vorher mehrheitlich aus der Stadt in die benachte kurdische Autonomieregion flüchten oder evakuiert werden.

Saed Mamuzini, ein Offizieller der Demokratischen Partei Kurdistans aus der Stadt, erklärte gegenüber BasNews: „Aufrührer des IS setzen weiterhin öffentliche Gebäude in Brand und zerstören öffentliche Plätze, private Wohnhäuser und sowie Heiligtümer.“

Er fuhr fort: „Sie zerstören systematisch Wohnhäuser und Sakralbauten in täglichem Rythmus. Die Kirche gehört den armenischen Christen und wurde regelmäßig für heilige Messen genutzt.“

 

Quelle und englischsprachiger Originaltext:

http://asbarez.com/131166/islamic-state-torches-armenian-church-in-mosul/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s