Assyrer / Aramäer bei Palmyra in Gefahr

Der orthodoxe assyrisch-aramäische Priester Jacques Mourad; Bild: Facebook: La Beauté Assyrienne

 

 

Der assyrisch-aramäische Priester Jacques Mourad wurde am Freitag, den 22. Mai vom IS aus seinem Kloster Mar Elian verschleppt.

Durch den Vormarsch des IS auf Palmyra und die jüngst erlittenen Rückschläge für die syrischen Regierungstruppen, die sich unter großen Verlusten auf ein Flugfeld in der Region zurückziehen mussten, sind tausende Aramäer / Assyrer bedroht. Am gestrigen Samstag, den 23. Mai wurde gemeldet, dass die, nahe Palmyra gelegene, Stadt Qaryatayn zum Gefängnis für die dortige christliche Gemeinschaft wird. Ihr gehören mehr als 500 Aramäer / Assyrer an. Sie werden einerseits von vorrückende IS-Truppen bedroht. Außerdem soll sich der IS durch aktivierte Schläferzellen bereits in der Stadt befinden.

 

Quelle: Facebook / La Beauté Assyrienne

Advertisements

Ein Kommentar zu „Assyrer / Aramäer bei Palmyra in Gefahr

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s