Kurdische Demokratiebewegung in Rojava bleibt sich treu: Wiederaufbau der armenischen Kirche von Girê Spî im Gange

Der Verwaltungsrat im westkurdischen (Rojava) Girê Spî (Tal Abyad) hat den Wiederaufbau der armenischen Kirche der Stadt beschlossen. Das Gotteshaus war während der Besatzung durch den IS / ISIS zerstört worden. Die Restaurierungsarbeiten sollen bereits Anfang 2016 abgeschlossen sein. Die Kirche wurde 1924 von, über die syrische Grenze geflüchteten, Armeniern errichtet, die den Völkermord im Osmanischen Reich und die Verfolgung in der frühen türkischen Republik überlebt hatten.

Nachdem der IS / ISIS die Stadt besetzen konnte, verließ die Mehrheit der Armenier ihre Häuser. Nach der Befreiung durch die Allianz aus der kurdischen YPG / YPJ und der aramäisch-assyrischen Burkan-Al-Firat, kehrten die meisten Einwohner, darunter auch viele Armenier in die Stadt zurück. Seit einiger Zeit findet wieder so etwas wie normales gesellschaftliches Zusammenleben statt.

 

Quelle

Hawar News: http://en.hawarnews.com/armenian-church-being-reconstructed-in-gire-spi/#prettyPhoto

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s