TV-Tipp: Die Pontos-Griechen – ein vergessener Genozid?

Die Pontos-Griechen – ein vergessener Genozid?

Heute Abend um 19:05 Uhr auf ORF: Dimensionen – die Welt der Wissenschaft

Neben Armeniern und Assyrern wurden auch Griechen Opfer der türkischen Genozide. Die christlichen Völker des Osmanischen Reiches waren Deportationen, Vertreibungen und Zersiedelung ausgesetzt. Ziel war die Homogenisierung und Turkisierung des Landes. Zwischen 1913 und 1923 waren auch die Pontos-Griechen von Deportation und Gewalttaten betroffen. Schätzungen gehen davon aus, dass mehr als 300.000 Pontos-Griechen zu Tode kamen. Die Pontos-Griechen besiedelten die Südküste des Schwarzen Meeres und den Nordosten Anatoliens in der heutigen Türkei. Seit drei Jahrtausenden hatten sie dort ihre Heimat.

http://oe1.orf.at/programm/437169

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s