Frankfurter Rundschau: Die Lüge von der „Tragödie“

Deutschland ist verpflichtet, den Völkermord an den Armeniern anzuerkennen – und damit die deutsche Beteiligung. Es war keine Tragödie, wie die Türkei behauptet.

Je aggressiver der Widerstand der Türkei gegen eine Anerkennung des Völkermords an den Armeniern vor 100 Jahren wird, desto mehr ist Deutschland zur Anerkennung des Völkermords nicht nur berechtigt, sondern verpflichtet. Je massiver die Drohungen der türkischen Regierung mit politischen Konsequenzen für den Fall, dass der Bundestag am 2. Juni den Genozid in einer Resolution als Genozid bezeichnet, desto dringender ist ein entsprechender Beschluss des deutschen Parlaments.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s