ZOCD: Professor Bassam Tibi – Erfinder der Leitkultur

Harvard, Yale, St. Gallen, Islamische Universität Jakarta und Scripps College in Kalifornien sind nur einige wenige Universitäten, an denen Professor Bassam Tibi Studenten etwas beibrachte, das heute von immenser Relevanz ist.
Der gebürtige Syrer und Geisteswissenschaftler ist Sunnit und stammt aus einer traditionsreichen Damaszener Gelehrten-Familie (Banu al-Tibi). Als Kind lernte er den Koran auswendig und ich bin stolz darauf behaupten zu können, dass es seine Werke waren, die mir vor Jahren auf der theoretischen Ebene dabei halfen, die Komplexität der patriarchalischen Struktur der nahöstlichen Gesellschaft zu verstehen. Und ich bin mir sicher, dass ich nicht der einzige junge Mensch bin, der sich nach Antworten suchend seinen Schriften widmete.
Das Gründungsmitglied der Arabischen Organisation für Menschenrechte hinterließ in Deutschland Spuren, die bedeutender nicht sein könnten.
Die Begriffe „Leitkultur“ und „Parallelgesellschaft“ gehen auf ihn zurück.
Die Auswirkungen dieser beiden Begrifflichkeiten sind heute dermaßen groß, dass im Zusammenhang mit diesen extra ein Integrationsgesetz entwickelt wird, welches bedeutend für die deutsche Gesellschaft ist und eigentlich genau das regelt, was Professor Bassam Tibi bereits vor Jahren gefordert hat.

Weiter im Link:

http://www.zocd.de/2016/06/08/professor-bassam-tibi-erfinder-der-leitkultur/

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s