FuF: Ich verzweifle am Seelenzustand der Linken

Was ist nur mit den Linken los? Statt sich um die Belange der sozial Benachteiligten zu kümmern, debattieren sie in den Bobo-Bezirken über Sprachgerechtigkeit und moralisch gerechtfertigte Ernährung. Ich als Linker muss feststellen, dass meine politischen Genossen ihre wahren Ziele aus den Augen verloren haben.
[…]
„Es kann doch nicht sein, dass man als FPÖ’ler bezeichnet wird, wenn man gegen den Bau von Moscheen ist.“
Sie bestehen krampfhaft auf das Binnen-I in Texten, feiern ihr Bio- bzw. Vegansein in Food-Blogs, erklären die Ernährungsweise zu einer Moralfrage, kaufen in teuren Hipster Geschäften ein und bezeichnen jegliche Form von Islamkritik als Rassismus. Dabei war etwa die Religion laut Marx das „Opium des Volkes“, was abgeschafft gehört. Heute muss man unter Linken vor einer Kritik an Religion, Migration oder offenen Grenzen ein Bekenntnis ablegen, kein Rechter zu sein. Es kann doch nicht sein, dass man als FPÖ’ler bezeichnet wird, wenn man gegen den Bau von Moscheen ist.
[…]

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s