katholisch.de: Junge Iraker wollen mit Papst auf Aramäisch beten

Rund 200 katholische Jugendliche aus dem Irak wollen auf dem Weltjugendtag in Krakau bei einem Treffen mit Papst Franziskus das Vaterunser in aramäischer Sprache – der Sprache Jesu – beten. „Dies wird für uns ein sehr wichtiger Moment sein, damit wir uns in unserem Glauben und in der Gemeinschaft mit der ganzen Kirche bestärkt sehen“, zitiert die österreichische Stiftung „Pro Oriente“ den chaldäischen Bischof Basel Salim Yaldo, der die Delegation aus dem Irak begleiten wird.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s