Yekta Uzunoğlu: Wenn die EU ein Prozent dessen, was sie für die Migration ausgibt, den kämpfenden Kurden geben würde, wäre das Problem mit dem Islamischen Staat gelöst

Kultur Zeitung – Tschechien

Interview Tomáš Koloc mit Dr.Yekta Uzunoglu

Ein Gespräch mit Yekta Uzunoglu (geb. 1953), kurdischem Arzt, Übersetzer, Herausgeber und einem Kämpfer, der sein Leben lang für die Rechte seines Volkes kämpfte, welches in der Gegenwart die einzig effektive Kraft im Kampf gegen den Islamischen Staat ist. Es geht um die Erinnerungen eines Menschen, der den Großteil seines Lebens in Europa gelebt hat, aber Dank seiner Wurzeln im nahen Osten bringt er in sie eine andere Erfahrung und manch andere Sichtweise auf die geschichtliche Realität, als die, die wir aus der Schule und der Massenmedien kennen.

Weiter im Link:

http://yektauzunoglu.com/de/2016/03/05/wenn-die-eu-ein-prozent-dessen-was-sie-fur-die-migration-ausgibt-den-kampfenden-kurden-geben-wurde-ware-das-problem-mit-dem-islamischen-staat-gelost/

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s