ZOCD: Vortrag beim Außen-und Sicherheitspolitischen Arbeitskreis der CSU Günzburg

Warum die geopolitische Situation im Nahen Osten im Zusammenhang mit den Ereignissen in Europa steht – Vortrag beim ASP Günzburg

„Ich hätte ja keine Ahnung von dem Ganzen wurde mir gesagt“ – Mit diesen provozierenden Worten begann Simon Jacob seinen Vortrag über die geopolitische Situation im Nahen Osten vor ranghohem Militär, zu dem der Außen-und Sicherheitspolitische Arbeitskreis Günzburg zusammen mit dem CSU Ortsverband und der JU Günzburg geladen hatte. Jacob, der als Friedensbotschafter des Zentralrates Orientalischer Christen in Deutschland und Initiator von Project Peacemaker mehrfach die Türkei und die Kriegsgebiete in Syrien und dem Irak bereiste, hat seine Wurzeln im Tur Abdin/Südosttürkei und ist dieser Gegend immer noch verwandtschaftlich verbunden. Mit seiner Aussage bezog er sich auf ein Treffen mit einer deutschen Islamwissenschaftlerin, die, obwohl noch nie den Nahen Osten bereist, ihm, wie im Übrigen auch Prof. Bassam Tibi, etwas abstreitet: die Kompetenz, die Gesamtsituation im Zusammenhang mit den verschiedenen Ethnien, Religionen und kulturellen Gegebenheiten objektiv und sachlich einzuschätzen. Etwas, das ihm durchaus häufiger passiert, im Besonderen in akademischen Kreisen.
Umso ausführlicher kamen dann jedoch die anwesenden Gäste in den Genuss von Simon Jacobs Erfahrungen.

Weiter im Link:

http://www.zocd.de/2016/07/23/vortrag-beim-aussen-und-sicherheitspolitischen-arbeitskreis-der-csu-guenzburg/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s