Heise: Die Aleviten in der Türkei stehen unter Generalverdacht

von Kamal Sido

Nach dem gescheiterten Putschversuch werden Minderheiten und Andersdenkende in der Türkei verfolgt

„Liebste Heimat, sie nehmen dich mir weg, ich frage mich, gibt’s dich noch? Ich fühle mich so leer, so unbeholfen und ausgesetzt. Den hungrigen Wölfen ausgesetzt, die unsere Verzweiflung ausnutzen“, schrieb die junge Alevitin Eda Pekinsoy in einem Appell, in dem sie ihre Ängste und ihre Sorgen über das Schicksal der alevitischen Minderheit in der Türkei zur Sprache brachte.

Weiter im Link:

http://www.heise.de/tp/artikel/49/49087/1.html

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s