Zwischen Mardin und Ninive: Upssss, bin ich auf einmal in Havanna?

Ich laufe entlang der „Armenia“, jener Straße, die den Platz der Märtyrer im Herzen von Beirut mit Burj Hamoud, dem armenischen Viertel der Stadt verbindet. Es ist das Herz des alten christlichen Beirut, nahe dem Hafen gelegen. Dieses Viertel muss einst einer der Gründe gewesen sein, weswegen sie Beirut das „Paris des Ostens“ genannt haben.

Weiter im Link:

http://zwischenmardinundninive.blogspot.ae/2016/10/upssss-bin-ich-auf-einmal-in-havanna.html?view=magazine

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s