Himara: Sinnbild der Völkerverständigung und des Widerstands gegen Islamisierung

Dieses Beitragsbild zeigt eine orthodoxe Messe für Studenten im Kloster St. Theodore in Himara im Süden von Albanien.

Himara war seit dem 15.Jahrhundert bis zur Unabhängigkeit 1912 immer wieder Zentrum des heldenhaften Widerstands christlicher Albaner gegen die Osmanen.

In Albanien leben mindestens 200.000 orthodoxe Christen.

Ihr geistliches Oberhaupt ist Metropolit Anastasios Yannoulatos.

Er stammt aus Griechenland!

Das ist bemerkenswert, denn oft mals hegen Griechen und Albaner harte Ressentiment gegeneinander.

Himara ist Symbol des albanischen Heldentums gegen Türkisierung und Islamisierung wie zugleich Sinnbild griechisch-albanischer Völkerverständigung durch die Orthodoxie.

Und genau in der Orthodoxie liegt muss auch die Brücke zur Versöhnung mit Serbien liegen!

Dieses Video hat nichts mit der Belagerung Shkodra (Nordalbanien) zu tun.

Es zeigt die historischen Fakten der brutalen Zwangsislamisierung von 80% des Landes durch das osmanische Joch:

https://www.facebook.com/Christianalbanianheritage/videos/806341792863600/?hc_ref=ARSPncxA72sGOSbmCuYMk8PcY2u6mzJiADT1ZyKsiQAz2kMh-vgZiVrCPyexwUMGb0w&pnref=story

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s