Murat Karayılan: „Wir sind bereit Mossul zurück zu erobern“

Murat Karayılan; Bild: www.kurdishinfo.com

Der militärische Kopf der kurdischen Arbeiterpartei PKK Murat Karayılan sprach vom IS / ISIS / Islamischen Staat als einer Gefahr für die Kurden und für die gesamte Menschheit. Er gab an, die PKK stünde kurz vor einer Teilnahme an einer Offensive gegen die Dschihadisten.

Laut Karayılan sollte man die Stärke des IS nicht unterschätzen aber erst recht nicht überbewerten. Das Problem sei viel mehr, dass ein ernsthafter Wille ihn zu bekämpfen bislang gefehlt habe. Er unterstrich, dass es dafür unerlässlich sei, die kurdischen Kräfte stärker zu unterstützen. Diese könnten sich im Falle entsprechenden Rückhalts innerhalb des nächsten halben Jahres bis zur Befreiung der zweitgrößten irakischen Stadt Mossul vorarbeiten. (türkischsprachige Quelle: ANF, Link: http://anfturkce.net/guncel/karayilan-dais-e-karsi-atilim-plani-varsa-biz-yer-almaya-haziriz)

Am 10. Juni 2014 flüchtete die irakische Armee aus der Stadt, die seitdem vom IS beherrscht wird.

Nach den Anschlägen von Paris meldeten sich Stimmen in der Presse zu Wort, die in der Unterstützung der kurdischen Kräfte keine Option sehen wollten. Sie kritisierten, es ginge den kurdischen Kräften lediglich um die Sicherung der eigenen Gebiete.

Murat Karayılans Ansage widerlegt sie ebenso wie die Befreiung von Shingal-Stadt am 13.November 2015 durch Einheiten der PKK, der êzîdîschen Shingal-Allianz (YBŞ, HPŞ) und der Peshmerga (siehe http://ezidipress.com/blog/eilmeldung-shingal-stadt-befreit/).

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s